Safran anbau info


Die Crocus sativus Zwiebeln unserer Gärtnerei können am besten von Mitte August bis Ende September gepflanzt werden.

Um Ihre Plantage zu starten benötigen Sie kalkhaltigen, humusreichen, gut durchlässigen Boden. Der pH-Wert des Bodens sollte zwischen 6 und 8 liegen. Es ist auch sehr wichtig, dass niemals zuvor Blumenzwiebelarten aus der gleichen Familie wie der crocus Sativus, der Iridaceae, auf diesem Land angebaut werden. Das ist um zu vermeiden, dass Ihre Zwiebeln von eventuell verbleibende Pilze, Bakterien und Nematoden krank werden können. Noch besser ist es, Ihre Zwiebeln auf einem Stück Land zu wachsen, auf dem niemals Zwiebeln oder Knollen angebaut werden.
plantmachine
Die Zwiebeln können in verschiedener Weise eingepflanzt werden. Auf welche Weise Sie Ihre Blumenzwiebeln einpflanzen können, hängt von der feuchtigkeitsdurchlässige Kapazität der Erde. Wenn nach einem Regenguss einen längeren Zeitraum Pfützen auf Ihrem Boden bleiben ist der feuchtigkeitsdurchlässige Kapazität weniger als wenn die Pfützen nach einer Stunde weg sind.

Das Pflanzen der Zwiebeln wird fast immer auf "Reihen" getan. Das bedeutet, dass zuerst ein Schlitz von 15 auf 20 cm tief, entlang einer geraden Linie, ausgegraben werden. Die Länge des Schlitzes ist abhängig auf der Menge des verfügbaren Zwiebeln und die Größe des Stückes Land, die Sie einpflanzen möchten. Sobald der Schlitz gegraben wurde, können Sie die Zwiebeln, mit ihren plumes nach oben, in den Schlitz setzen. Der Abstand zwischen den Zwiebeln ist abhängig auf der Zwiebelgröße, wo uber Ich später ausführlicher erzählen werde. Für den Abstand zwischen die Reihen kann man etwa 15 Zentimeter nehmen. Wie gesagt, der Abstand zwischen den Zwiebeln ist abhängig von der Zwiebelgröße, aber auch davon, ob Sie die Zwiebeln für mehrere Jahre in der Erde sitzen zu lassen, oder dass Sie jedes Jahr die Safrankrokusse ausgraben.

In den kommerziellen Anbau von Safran, bleiben die Crocus sativus Zwiebeln in den Boden für ca. 5 Jahre nach dem sie wieder gerodet werden. Die Safran-Ausbeute ist in der Regel im zweiten Jahr nach dem Einpflanzen auf seiner Spitze, nach dem bleibt es bis zum vierten Jahr stabil und nimmt dann ab. Es stimmt, dass in den Ländern in welchen dieser Handelssafrananbau sich konzentriert hat, das Klima dafür sorgt, dass im Sommer die Zwiebeln genügend Wärme in den Boden bekommen, um ihre Blumen in der Birne für die nächste Blütezeit zu schaffen. In Ländern mit einer "kühler" Sommer ist es sehr ratsam, die Zwiebeln für zwei Jahre hintereinander in den Boden zu lassen und ihnen dann aus dem Boden zu roden. Danach müssen Sie ihnen in einem trockenen Ort bei einer Temperatur von etwa 23 Grad Celsius behalten, bis Sie ihnen zurück in die Erde pflanzen werden.

Wenn Sie entscheiden Ihre Zwiebeln nach jedes zweite Jahr zu roden, einen Abstand zwischen 5 und 10 Zentimetern zwischen den Zwiebeln wird genug sein. Aber wenn Sie Ihre Zwiebeln für eine längere Zeit in den Boden lassen werden, einen Pflanzabstand zwischen 10 und 20 Zentimeter ist erforderlich. Jedes Jahr werden die Pflanzen wesentlich auszubauen und das verursacht, dass nach jedem Jahr der Abstand zwischen den Pflanzen reduziert wird. Dabei gilt natürlich den kürzesten Pflanzenabstand für die kleinsten Zwiebeln und die längste Strecke auf der größten.

Plantbed afgedekt met gaas
Wenn Sie die Zwiebeln in einem Gebiet pflanzen, wo viele Mäuse, Ratten und andere Nagetiere leben, ist es ratsam, die Zwiebeln nach dem Einpflanzen mit etwas Drahtnetz zu decken, so dass Nagetiere keine Chance haben Ihre Zwiebeln auf zu fressen. Crocus Sativus Zwiebeln sind eine echte Delikatesse für Nager.

Im ersten Jahr nach dem Einpflanzen, der Crocus Sativus wird zwischen Ende Oktober und Mitte November blühen. Die Zwiebeln der Größe 9/10 wirden durchschnittlich 1,5 Blumen im ersten Jahr geben, Größe 8/9 durchschnittlich eine Blume und Größe 7/8 hat eine durchschnittliche Blüte Anteil von 20% und ist damit besser geeignet für einen Dauerkultur. Die genaue Blütezeit hängt hauptsächlich von, wenn die Zwiebeln gepflanzt werden, und die klimatischen Bedingungen nach dem Einpflanzen.

Im Laufe des Herbst und Winter werden die Safranzwiebeln grüne wie-Gras Blätter machen, die eine Länge von ca. 30 cm im Frühjahr erreichen werden. Die Pflanze wird auch im Winter grün sein und kann bis etwa -10 ° C Frost ertragen. Es kann sinnvoll sein, um die Erntegut mit einem Vliestuch oder Stroh zu decken als der Frost anhält, da kalte, eisige Wind die Blätter kann austrocknen, so dass er abstirbt. Wenn die Erntegut, während einer Frostperiode mit einer Schneedecke bedeckt wird, werde dass ganz perfekt sein. Schnee ist der beste Abdeckmaterial auf was man während eines strengen Winters hoffen kann. Es verursacht dass die Zwiebeln im Boden nicht eingefroren werden und es hält das Erntegut feucht genug, damit es nicht zu erfrieren wird. Im Frühjahr, wenn es wärmer wird, können Sie die Ernte mit einigen organischen Dünger befruchten. Es ist ein wenig abhängig von der Bodenart und der Gehalt des Bodens, ob man viel oder wenig düngen gebrauchen müssen.

Während des Wachstums, wird es nicht nötig sein der Crocus Sativus zu bewässern, nur bei extremer Trockenheit ein Bewässerung wird sehr wünschenswert sein. Dies kann am besten am Abend oder in den frühen Morgenstunden getan werden.

Im Laufe des Monats Mai oder Juni, je nach der Klima in der Sie Ihre Safrankrokusse wachsen, die Krokus Blätter vergilben langsam und sollen letztendlich braun werden. Sobald die Blätter völlig ausgetrocknet sind, und man ihnen leicht aus dem Boden ziehen kann, sind die Zwiebeln bereit gerodet zu werden. Wenn Sie die Zwiebeln für mehrere Jahre in der Erde verlassen möchten, ist es am besten, um alle welken Blätter zu entfernen, so dass es mehr leicht wird, die Unkrautbekämpfung durchzuführen. Solange die Zwiebeln in der 'Ruhe fase' sind, kann man das Boden mittels Hacken frei von Unkraut halten. Eine andere Technik die verwendet wird ist das verbrennen des Unkrauts mit einem Gasbrenner.
Während der Kultivierung wird es am besten das Unkraut von Hand zu entfernen. Es ist insbesondere erforderlich, das die so genannte "WurzelUnkraut" keine Chance bekommen sich in der plantbed zu multiplizieren. Wurzelunkräuter sind sehr schwierig zu entfernen, da sie eine komplexe Wurzelsystem hatten, die sich, wie die Pflanze wächst, in der gesamten Boden erweitert.



Die Safranernte!

Am besten ist es, die gesamte Blume zu pflücken, wie es sich gerade eröffnet hatte. Nachdem Sie alle Blumen gesammelt haben, können Sie ihnen zum beispiel auf einer Schale oder auf dem Tisch verteilen. Danach nehmen Sie eine Blume und ziehen Sie die drei roten Narben vorsichtig heraus. Meistens sind die Blütennarben noch immer mit ihren Enden miteinander befestigt. Da die besten Safran wird nur aus den roten Teil der Blütennarben erhalten, können Sie diese Teile mit dem Fingernagel abschneiden und die Licht gelbe und weiße Teile wegwerfen. Sie können alle diese roten Teile der Blütennarben auf einem Teller zu sammeln.

Wenn Sie alle Blütennarben gesammelt haben, kann man mit der Trocknen anfangen. Wenn Sie dies auf traditionelle Weise tun wollen, können Sie auf eine sehr dichten Raster die Blütennarben verbreiten und dann rösten über einem kleinen Feuer, bis die Blütennarben ausreichend trocken sein.
Eine modernere Art und Weise um die Blütennarben zu trocknen ist, sie ihnen in einer Küche Ofen zu rösten. Sie verbreiten die Blütennarben proportional auf einem Feuerungsrost, die mit Backpapier abgedeckt ist. Platzieren Sie dann den Rost in der Mitte des Ofens und lassen Sie die Blütennarben bei einer Temperatur von etwa 90 Grad Celsius trocken. Beobachten Sie genau, ob die Blütennarben trocken genug sein, denn wenn die Blütennarben bleiben zu lange im Ofen, die Qualität des Safrans wird weniger sein. Sobald der Blütennarben nicht mehr zusammenkleben und, wenn ihnen gut ausgetrocknet sein, können Sie ihnen aus dem Ofen nehmen. Dieser Prozeß wird 10 bis 20 Minuten dauern, abhängig von der Menge der Blütennarben die man in einer Zeit Trocknen werden.
Die getrockneten Blütennarben haben bereits das Aussehen des Safrans, sondern es wirklich Safran zu machen, sollten die getrockneten Blütennarben mindestens für einen Monat in einem luftdichten Behälter, in einem dunklen Platz aufbewahrt werden.
Wenn Sie nach diesem Monat die Verpackung öffnen werden, wird der Geruch von Safran Ihren Raum erfüllen und Ihre Safran wird einsatzbereit sein.

Kontakt

Social Media

Kontaktadresse

Bloembollenbedrijf J.C.Koot

Louise de Colignystraat 34

1901TN, Castricum

Niederlande

Telefon: +31 624590389
(Sprachen: Englisch/Niederländisch)

E-mail :info@sativus.com